Phototree_Patrick_Kunkel_Lindau_Bodensee

3. Kommunaler Innovationstag

10:00-10:35 Uhr, Vortragssaal

Grußwort von Innenminister
Thomas Strobl

„Neue Herausforderungen für die Kommunen – Welche Innovationen brauchen wir jetzt?

Stadt neu denken – Wie geht es nach Corona weiter?

Marian Schreier,
Bürgermeister Stadt Tengen

Mobilität von morgen – wie gelingt es, Bürger*innen mitzunehmen?

Alexander Kapp,
Regierungspräsidium Karlsruhe

Pablo Rebholz,
Projekt Mobil im Tal

Wie wird die Berggemeinde smart?

Jolanda Lauber,
Gemeinde Adelboden

Noé Blancpain,
Myni Gmeind

Wie geht es weiter nach Corona? – Was haben wir gelernt?
Wolfgang Himmel,
translake GmbH

Dr. Ralph Bürk,
Digitalakademie@bw

 

Resilienz by Design -

starke Verwaltung durch Open Government?

Claudia Jach,
Open Knowledge Foundation Deutschland

Palim! Palim! Welche Möglichkeiten bietet die Digitalisierung für die Daseinsvorsorge?

Eduard Ittrich,
Stadt Bühl

 

Quartiere der Zukunft – Wie lassen sich Städte und Gemeinden gemeinsam mit Bürger*innen gestalten?
Volker Frede

Bürgermeister, Gemeinde Hagnau am Bodensee

Tobias Kemmler,
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Smart Villages – Wie kann Digitalisierung in ländlichen Regionen gemeinsam gestaltet werden?

Carolin Schnaidt,
Bodensee Standort Marketing GmbH

Katharina Riedel,
Masterstudentin Regionalmanagement und ehemalige Praktikantin des Regionalverbands Südlicher Oberrhein

Kommunale (Finanz-)strategien - Wie geht es weiter nach Corona?

Veronika Meszarits,
ICG Integrated Consulting Group GmbH

Dr. Michael Klinger,
Bürgermeister Gemeinde Gottmadingen

Wie gelingt die verlässliche Zusammenarbeit
zwischen Bürgermeister und Gemeinderat –
gerade in Zeiten knapper Kassen?
Michael Kollmeier,
Bürgermeister Stadt Hüfingen

Interkommunale Handelsplattform:
Was können Kommunen bewirken, wenn sie
zusammenarbeiten?

"Scheiter Heiter"

Mario Müller,
Itrakon / Improtheater Konstanz

Auf dem Weg zur agilen Verwaltung? Herausforderungen erkennen und Chancen nutzen!

Prof. Dr. Jörg Röber,
Hochschule Kehl

Vernetzte Wirtschaft, vernetzte Gesellschaft – warum sind sichere digitale Identitäten für unsere Städte und Regionen so wichtig?

Marco Brunzel,
Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Volker Müller,
GiroSolution GmbH

Bürgerbeteiligung in Zeiten von Social Distancing – Was ist mit digitalen Tools möglich?

Nils Renkes,
translake GmbH

Jana Kempf,
Stadt Waldkirch

Wie kann Digitalisierung in Landkreisen, Städten und Gemeinden gelingen?

Günther Lieby,
Landratsamt Konstanz

Dr. Paul Lüsse,
NetCom BW GmbH

Thomas Herrmann,
WTT CampusONE GmbH

Christina Ockert,
Landratsamt Karlsruhe

Was ist jetzt wirklich wichtig?

Und wie gelingt Resilienz im kommunalen Alltag?

Dr. Kriemhild Büchel-Kapeller,
Büro für Zukunftsfragen

Oliver Christof,
Vorarlberger Gemeindeverband

Vom Klimanotstand zum Stadtwandel in Konstanz – Wie gelingt der Weg zur klimafreundlichen Stadt?
Karl Langensteiner-Schönborn,
Bürgermeister Stadt Konstanz

 

Lena Gundelfinger und  Jannis Krüßmann,
Fridays for Future

Wie unterstützen Sensorik und IOT bei der intelligenten Verkehrslenkung?

Matthias Weckbach,
Bürgermeister Bodman-Ludwigshafen

Christoph Grün,
EnBW Energie BW AG SMIGHT

Gemeinsam  innovativ – gemeinsam stark. Wie können Sparkassen Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit von Kommunen stärken?

Carina Albrecht,
GiroSolution GmbH

Patrick Sandhas,
GiroSolution GmbH

 

Digitalisierung und Agilität – was lernt das Landratsamt Lindau (Bodensee) aus der Coronakrise?
Tobias Walch,
Landratsamt Lindau

Gemeinsam Krisen meistern - Krisengovernance etablieren
Dr. Raban Daniel Fuhrmann,
ReformAgentur

14:35-14:50 Uhr, Vortragssaal

Karsten Krumm,
Stadt Friedrichshafen
 
David Pietsch,
IWT Wirtschaft und Technik GmbH
Wie kann ein Testfeld "automatisiertes und vernetztes Fahren" in der Smart City als Innovationsmotor wirken?

Urbaner Datenraum Konstanz: Wie gelingen Innovationen im Bereich Open Data?

Eberhard Baier,
Stadt Konstanz

Wie können Plattformen Kommunen bei der Digitalisierung begleiten?

Felix Berger,
Netze BW GmbH
Daniel Zimmermann,
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

miaEngiadina – Digitalisierung als Chance für ländliche Regionen
Jon Erni,
miaEngiadina 

Syntoslabs - Wie können Reallabore zu kommunalen Innovationen beitragen?

Dr. Regina Rhodius,
Steinbeis-Beratungszentrum Syntos

Partner und Sponsoren

Die Veranstaltung wird im Auftrag der Digitalakademie@bw und des Fraunhofer IAO Stuttgart von der translake GmbH organisiert und moderiert.

Impressum:

translake GmbH, Obere Laube 53, 78462 Konstanz

Amtsgericht Freiburg, HRB 382071

Geschäftsführerin: Hanna Kasper

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 239602843

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Hanna Kasper
translake GmbH
Obere Laube 53

78462 Konstanz

Kontakt:

Telefon: +49 (0)7531 36592-30
E-Mail: info@translake.org